Elmar Reitemeier

Der Kini

Die Königspitze im Südtirol ist nicht nur ein sehr beeindruckender Berg. Ihn bezwungen zu haben ist schon eine großartige Leistung. Und Elmar ist das gelungen. Nicht verwunderlich, dass der Kini – wie dieser Berg von den Einheimischen liebevoll genannt wird – zu Elmars Lieblingsbergen gehört. Nun ist er nicht der Typ, der mit seinen Leistungen prahlt. Aber ein kleiner Hinweis ist bestimmt nicht falsch!

Das lebendige Eichenfurnier hat es ihm angetan. Die wellenförmige Maserung und die auffälligen Äste, dazu der warme Farbton des Holzes alles zusammen ist schon Design genug. Deshalb ist der Kini auch nur mit einer hauchdünnen Linie angedeutet. Die Kammlinie zieht sich über beide Skier und geht an einer Stelle in den Schriftzug „der Kini 3851“ über, bevor die Kammlinie fortgesetzt wird.

Details

  • Skilänge: 170cm
  • Breite: 86mm
  • Radius: 17m
  • Zentrum: 43%
  • Breite vorne: 125mm
  • Breite hinten: 109mm
  • Wirkungslänge: 83%
  • V0rspannung: 10mm
  • Härtegrad: 0,5
  • Distanz Mitte-Skiende: 731/691mm

Innenleben

  • Kernmaterial: Tourenkern
  • Tipdicke: 2mm
  • Titanal: 0,4mm
  • Carbon: B305C

Einsatzgebiet

Tourenski

Design

  • Eichenfurnier mit Ästen
  • schwarz eingefärbtes Epoxidharz
  • Seitenwange: schwarz
weitere Inspirationen